Frieda (Susanne Carl) mit vogelähnlicher Maske

„Geschäftig in St. Leonhard – Frieda geht einkaufen“ Maskenperformance in St. Leonhard, Nürnberg 2010
Im Rahmen von „Horizonte vor der Haustür“ der Künstlergruppe LeoPART

Frieda (Susanne Carl) mit vogelähnlicher Maske und blauem Kleid geht mit ihrer großen, altmodischen Tasche auf Rollen an einem Samstagvormittag einkaufen. In skurriler und humorvoller Weise zieht Frieda die Blicke der Passanten auf sich und fokussiert das Ladensterben und Ladenleben im Viertel. Im polnischen Supermarkt bekam sie einen hochkarätigen Wodka geschenkt! Ein Laden war wegen Geschäftsaufgabe den letzten Tag geöffnet und bei anderen stand Frieda tatsächlich vor verschlossenen Türen. Der Fotograf Bruno Weiß und Harald Polzin mit der Videokamera dokumentierten die Aktion.

Fazit: Der schräge Vogel wurde ausgesprochen herzlich im Viertel begrüßt! Passanten redeten ausgiebig mit Frieda, obwohl sie ausschließlich körpersprachlich reagierte. In dieser Performance waren sowohl Fotograf, wie auch Filmer Akteure und immer wieder Ansprechpartner. Durch ihre Aktivitäten wurde Frieda zu einem „Star“, hob sie in einen Kunstkontext.

Maskenspiel Maskenspiel Maskenspiel Einkauf